Hardcore Forum



 
HomeFAQLog inRegister

Share | 
 

 Viking Metal

View previous topic View next topic Go down 
AuthorMessage
X.x.X
Stammschreiber
Stammschreiber


Male Anzahl der Beiträge : 659
Ort : Gummizelle
Beruf/Tätigkeit : Sklaventreiber
Über mich : unsterblich
Punkte : 0
Renommee : 4
Anmeldedatum : 2008-02-04

PostSubject: Viking Metal   7/6/2008, 10:31

Definition

Der Begriff Viking Metal kennzeichnet ein Metal-Subgenre, das musikalische Elemente des Black Metal mit den Folk-Melodien Skandinaviens vermengt, wobei die Texte hauptsächlich das Leben, die Sagen, die Schlachten bzw. allgemein die Mythologie der Wikinger behandeln.

Abzugrenzen vom Viking Metal ist hingegen der Vikingrock, bei dem zwar in den Texten ebenfalls die Wikinger im Vordergrund stehen, der sich musikalisch aber eher an den Rock oder den Punk anlehnt.


Geschichte und Entwicklung

Als Wegbereiter für den Viking Metal lässt sich Sign Of The Hammer, das vierte Album der True-Metal-Band Manowar, bezeichnen. Viele Texte dieser Band, insbesondere auf diesem Album, stehen in direktem Bezug zur germanischen Mythologie bzw. schildern, von epischer Musik untermalt, Leben und Sterben wikingischer Krieger und Götter. Dennoch bleibt die Beschäftigung mit der germanischen Götterwelt relativ oberflächlich, so dass sich Manowar selbst nicht zum Viking Metal rechnen lassen.

Als Begründer dieses Genres wird deshalb oft die schwedische Band Bathory mit ihrem vierten Album Blood Fire Death aus dem Jahr 1987 bzw. dessen Nachfolger Hammerheart angesehen. 1991, zwei Jahre nach Hammerheart, wurde im Zuge des Aufstiegs des Black Metal in Norwegen die Band Enslaved gegründet, die sich in ihren Texten nicht den üblichen satanischen Texten, sondern Geschichten über die Wikinger widmeten. Musikalisch unterschieden sie sich von typischen Black-Metal-Bands wie Darkthrone oder Mayhem durch die Einbindung vieler folkloristischer Elemente. Der Begriff „Viking Metal“ wird oftmals auf diese Band beziehungsweise das Bootklet ihres wegweisenden Albums Frost zurückgeführt, tauchte jedoch laut Thomas Forsberg von Bathory schon im Zusammenhang mit dem Frontcover des Albums Hammerheart, auf dem das Gemälde The Funeral of a Viking von Sir Frank Bernard Dicksee zu sehen ist, auf.[1]

Im Zuge der Pionierarbeit dieser Bands entstanden in der darauf folgenden Zeit weitere Gruppen bzw. Alben, die sich dem Stil des Viking Metal zurechneten, so z. B. Einherjer und Windir aus Norwegen, Mithotyn und Thyrfing aus Schweden oder Falkenbach aus Deutschland.


Musik

Gesanglich orientieren sich viele Bands an den typischen Gesängen der jeweiligen Metal-Substile. So sind häufig die Black-Metal-typischen Schreie, das im Death Metal beheimatete Growling, bzw. eine Kombination aus beiden zu finden, wobei auch das Singen mit klarer Stimme (besonders hymnischer Männergesang) nicht unüblich ist. Die Bandbesetzung ist häufig genretypisch, d. h. mit zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug, nicht selten unterstützt von einem Synthesizer. Dabei sind die Gitarren nicht klar in Lead- und Rhythmusgitarren eingeteilt. Sie wechseln sich häufig ab oder führen gleichzeitig komplexe Melodien aus. Diese sind oftmals dominanter und harmonischer und daher auch meist eingängiger als im Black- oder Death Metal. Der Synthesizer dient nicht nur zu Hintergrunduntermalung, sondern oftmals auch zur aktiven Melodieführung und ist somit mit den Gitarren gleichberechtigtes Instrument. Oft findet man auch folkloristische Instrumente wie Maultrommeln, Fiedeln oder Akkordeons in den Kompositionen.
Neben einigen der häufig im Black Metal auftretenden Themen wie Natur und Anti-Christentum stehen im Viking Metal vor allem das Leben, die Schlachten und Kriege sowie die Mythologie der Wikinger im Vordergrund. Ein ebenso häufig anzutreffendes Thema ist der Stolz der Nordmänner und deren Kampf gegen die Christen. Beispiele dafür sind unter anderem:

* Einherjer - The Conqueror vom Album Dragons of the North (Schlachten und Krieg)
* Falkenbach - Heathenpride vom Album En Their Medh Riki Fara… (Kampf gegen Christen)
* Enslaved - Fenris vom Album Frost (nordische Mythologie)

Die Sprache der Texte ist, neben Englisch, häufig die Landessprache der jeweiligen Band. So singen z. B. Enslaved neben englisch auch auf norwegisch, Thyrfing auf schwedisch, Moonsorrow auf finnisch oder Falkenbach auf isländisch. Die Band Týr singt ihre Texte häufig auf färöisch und interpretiert auch klassische nordische Dichtungen in ihrer Ursprache.
Viele Bands unterstützen das musikalische und textliche Konzept durch ihr optisches Erscheinungsbild bei Konzerten und auf Fotos. Dies stellt zwar kein genretypisches Alleinstellungsmerkmal dar, es unterscheidet sie jedoch erheblich von Auftreten reiner Black- oder Death-Metal-Bands. So treten viele Musiker in mittelalterlicher Gewandung mit entsprechenden Rüstungsteilen und Waffen auf, wobei ein landestypischer Stil aus der Zeit des Frühmittelalters bevorzugt wird. Oft werden Thorhämmer und andere Schmuckstücke getragen. Bands wie Windir, die Black-Metal-typisches schwarz-weißes Corpsepaint verwenden, bilden im Viking Metal eine Ausnahme. Jedoch werden die Gesichter häufig mit Dreck, Erde oder Blut beschmiert, um das kriegerische Image der Wikinger zu untermalen.

Auf Fotos zu Promotionzwecken und für Platten- und CD-Cover stellen viele Bands oft Szenen aus dem Alltag der Wikinger dar. Neben Landschaftsbildern werden oft kriegerische Aspekte dargestellt. Typische Motive sind Landschaftsaufnahmen mit den Drachenbooten der Nordmänner, das Landen an feindlichen Ufern, unberührte Wälder, der Kampf gegen Feinde aber auch das friedliche Beisammensein am Lagerfeuer und zu Trinkgelagen.


Bands

* Bathory
* Einherjer
* Ensiferum
* Enslaved
* Equilibrium
* Falkenbach
* Månegarm
* Mithotyn
* Nomans Land
* Thyrfing
* Turisas
* Týr
* Windir


Quelle: Wikipedia
Back to top Go down
 
Viking Metal
View previous topic View next topic Back to top 
Page 1 of 1

Permissions in this forum:You cannot reply to topics in this forum
Hardcore Forum :: Musik :: Informationen :: Genres-
Jump to: